markierte Schmeichelworte

Einige Zitate aus der langen Liste der „Schweichelworte verkehrt“ sind von mir markiert worden und mit Namen versehen:

  • größte Fehlentscheidung der Eisenbahngeschichte Minister Hermann

  • granatenteurer Milliardenscheiß OB Palmer

  • die Pervertierung der Idee von Eisenbahn Prof.Dr. Rohrhirsch

  • die Mutter aller zynischen, aberwitzigen, pharaonischen Bahnrückbauprojekte Prof.Dr. Wolfgang Hesse

  • S21 ist der größte technisch-wissenschaftliche Betrugsfall der deutschen Industriegeschichte Dr. Christoph Engelhardt

  • Stuttgart 21 ist ein organisiertes Verbrechen an der Stadt Stuttgart. Und an der Eisenbahn. Gangolf Stocker

  • das dümmste, asozialste und dreisteste deutsche Großprojekt der Nachkriegszeit Volker Lösch

___________________________________________________________________________
Die Projektbetreiber bleiben aber bei ihrer von Anfang an verlogenen Strategie „unumkehrbar“ und „alternativlos“, obwohl sie wissen, dass Stuttgart 21 in einem Desaster enden wird. Mein Votum im Einspieler bei 2+Leif Minute 0:20 (2010): „Unumkehrbar und alternativlos, das sind die beiden Grundlügen..." Das Desaster ist sogar schon da, denn das bejubelte „Jahrundertprojekt“ ist in wesentlichen Vorgaben schon jetzt gescheitert: Leistungsfähigkeit, Bauzeit, Kosten u.a.

"Archidrecktur"

SZ.: „…dass das Bauen endlich klima-freundlich und ressourcen-schonend wird.“

Dr. K.-H. Rössler folgert daraus : „…der Bau von treibhausgas-intensiven Verkehrsanlagen wie Tunnels (für Züge und Autos) und Brücken über Täler und Meerengen muß unterbleiben.“



Friday for Future

„Stuttgart 21“ ist das klimaschädlichste Infrastrukturprojekt Deutschlands.
– Der Tiefbahnhof ist für modernen Takt-Verkehr nicht geeignet.
– Er hat über 30 % weniger Kapazität als der bestehende Bahnhof.
– Die Fahrten durch die 60 km Tunnel kosten sehr viel zusätzliche Energie.
– Und die Bauarbeiten verschlucken Milliarden, die bundesweit für sinnvolle Bahn-Ertüchtigung gebraucht werden.

bar jeder Vernuft

Aus der Demorede von Jürgen Klaffke vom letzten Montag:
„Im Ernst: S21 ist die Reduzierung eines gigantomanischen Projektes auf reine Profitmaximierung zu Lasten von Ressourcen, Klima, Fern-, Regional- und Nahverkehr – kurzum: zu Lasten jeder von Vernunft getragenen Planung!…“

alter Kaffee?

Zum Blog von gestern aus Geologie 21:
15 km - dass sind 5 km mehr als bisher insgesamt weltweit am Tunnelstrecken durch quellfähigen Anhydrit gebaut wurden.
Von 9 Anhydritunneln seit 1960 zeigen 7 Quellungserscheinungen!

_____________________________________________________

B. Brecht: „Lasst uns das tausendmal Gesagte immer wieder sagen, damit es nicht einmal zu wenig gesagt wurde!“