Bilger-Reisen (6)

Die Bilger-Reisen von A.K. haben bei manchen Lesern belustigtes Lachen ausgelöst. Nicht nur mich hat es zu Ergänzungen des Bilger-Reisprospekts gereizt, demnächst noch andere Beiträge zum Abreagieren des Frusts über die skandalösen Ergänzungen der „Neuordnung des Bahnknotens“.

Bilger-Reisen (5)

Aus dem Programm des Bilgerchors bei ausgewählten Bilger-Reisen:

„Häschen in der Grube“
Pilgerchor „Beglückt darf bald, o Bahnhof, dich schauen“ (Tannhäuser)
„O fänd’ ich Jubelweisen“ (Lohengrin)

Nicht ins Programm aufgenommen wurde der Gefangenenchor aus „Fidelio“, die Sänger hatten schon in der ersten Probe dagegen protestiert:
„O welche Lust, in freier Luft
Den Atem leicht zu heben!
Nur hier, nur hier ist Leben!“

Ebenso wurde das Chorlied „Der Taucher“ aus dem Programm gestrichen, auch wegen der Zeile „da drunten aber ist’s fürchterlich“.

Bilger-Reisen (4)

Der Bilgerchor …

…ist ein Männerchor, zwei Damen sind als Tenorellen dabei. Neue Sänger willkommen, wenn sie sich als bekannte Befürworter des genialen Jahrhundertprojekts Stuttgart 21 ausweisen können.

Tenor 1

Steffen Bilger
Tanja Gönner
Angela Merkel
Florian Bitzer

Tenor 2

Wolfgang Drexler

Georg Brunnhuber
Michael Donth
Stefan Mappus

Bass 1
Dr. Joachim Gauck
Thomas Bopp
Bernhard Bauer
Roland Pofalla

Bass 2
Claus Schmiedet
Wolfgang Schuster
Wolfgang Schäuble
Peter Hauk

Ehrenmitglieder:
Dr. Manfred Rommel
Prof. Dr. Lothar Späth

Bilger-Reisen (3)

Ergänzung zum Katalog von A.K.:
Bei Buchungen für den
Himmelfahrtstag wird eine rauchdichten schwarze Maske für unter 80-Jährige obligatorisch. Eine Grubeleuchte zum einmaligen Gebrauch ist nicht unbedingt erforderlich, wird jedoch empfohlen und kann auf Wunsch zum Sonderpreis von 21 Euro vor der Abfahrt erworben werden.
Buchen Sie nur, wenn Sie Ihr Testament gemacht haben. Und keine Sorge, wir bieten die Bilgerschaft ins Elysium nicht nur an Himmelfahrt.

Bilger-Reisen (2)

Die ersten Bilger-Tunnel-Reisen werden Mitte der 2030er Jahre (vielleicht) beginnen. Der exakte Termin kann erst nach Absprache mit der Hl. Barbara und Zustimmung des St. Anhydritus tinnitus festgelegt werden.

Die Tunnel-Extra-Ausflüge zum Gedenkstein Grube, zur Weinstube Himmlischer Segen (Pächter CSch & JBle) können auch mit der Pferdebetriebenen Schusterbahn erreicht werden.

Dürr-Obst wird unterwegs an alle Herren & Knechte gereicht - ist im Preis inbegriffen.

Hier ist der ganze Prospekt der Bilger-Reisen