Sieben Todsünden von S21

  • Massakrierung des Bonatz-Bahnhofs

  • optische Ausradierung des Stadtbildes

  • Vernichtung des Schlossgartens

  • Verlegung des zentralen Busbahnhofs

  • Stadtbahnunterbrechung 4 Jahre statt 14 Tage

  • Verringerung der Leistung

  • Abbau von Reisequalität

Wem fallen da nicht weitere Sünden ein…